Suche

Der Schlüssel zu einer gesunden, strahlender und reiner Haut - die gründliche Reinigung

Aktualisiert: vor 1 Stunde

meinem Blog möchte ich sie über die Schritte einer korrekten Gesichtspflege zu Hause aufzeigen und dabei auf einzelne Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten hinweisen.

Die Werbung für meine Produkte möchte ich dabei nicht auslassen, daher verweise ich zwischendurch darauf.

Ich freue mich, mein Wissen über die Haut mit ihnen zu teilen und stehe ihnen natürlich bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. - viel Spass beim lesen!

 

Eine gute Reinigung ist für die Schönheit der haut unabdingbar: Make-up, Umweltstaub, Talgüberschuss und alte Hautschüppchen verhindern die Sauerstoffzufuhr der Zellen und müssen morgens und abends gründlich entfernt werden. die Wahl des Gesichtsreinigungsmittel ist von grosser Bedeutung, denn die optimale Reinigung muss wirksam sein, darf jedoch den natürlichen Hautschutz gegen Umwelteinwirkungen nicht beeinträchtigen.


Eine zu aggressive Reinigung schadet dem jedoch dem eigenen Hautschutz und kann “ziehende Haut”, Rötungen und Juckreiz zur Folge haben. Ausserdem sind sie für den “Rebound-Effekt” der Talgdrüsen verantwortlich: diese produzieren dann übermässig viel Talg und verleihen somit der Haut ein fettiges, glänzendes Aussehen.


Für einen gesunden, strahlenden Teint und einer gut hydrierten Haut, wählen sie demnach ein Reinigungsmittel mit einer sanften Formulierung und mit angereicherten Wirkstoffen.

 

Reinigungsmilch | -gel Tenside

Die meisten Reinigungsmilche oder -gels basieren auf der Wirkung von Tensiden.

Tenside sind Moleküle, die aufgrund ihrer Benetzbarkeit, Emulsionierung und Schaumbildungsfähigkeit, Verunreinigungen unterschiedlicher Art entfernen können. Tenisde sind in der Lage, sich sowohl an Wasser, als auch an ölige Phasen zu binden und sogenannte Mizellen zu bilden. Diese Mizellen entfernen dann Substanzen wie Schweiß, Umweltstaub, Make-up und Talg.

Leider gelten viele Tenside als sehr aggressiv, da sie nicht nur den "Schmutz" auf unserer Haut, sondern auch unseren eigenen Hautschutzfilm entfernen. Dadurch können sie unserer Haut schaden zuführen, indem sie diese angreifen oder austrocknen.


Als sehr aggressive und reizende Tenside gelten sogenannte SLES (SODIUM LAURETH SULFATE) oder SLS (SODIUM LAURYL SULFATE). Sie sind jedoch in sehr vielen Kosmetikprodukten vertreten, da ihre Herstellung besonders kostengünstig ist.


Betrachten sie doch einmal die Rückseite ihres Duschproduktes; sie werden wahrscheinlich feststellen, dass auch darin SLES oder SLS - Tenside zu finden ist.

Leider ist dies auf oft bei "Naturkosmetikprodukten" der Fall.




Alternative Tenside der Familie der ISETHIONATE (Cocoyl – Lauroyl Methyl-, Coco- Amphodiacetate oder LAURYL GLUTAMATE) sind wesentlich sanfter in ihrer Wirkung und werden folglich in den Formulierungen von meinen [comfort zone] - und /skin regimen/ Produkten (wie auch in anderen mass market-Produkten) bevorzugt. Sie sind bei einer kombinierten Anwendung extrem wirksam und sehr gut verträglich.


Wenn sie an trockener Haut am ganzen Körper, gelegentlichen Rötung oder gar an Hautausschlägen leiden, lohnt es sich die Produktlinie ihrer gesamten Reinigungsmittel zu überdenken.

 

Reinigungsöle

Der zweite Reinigungsmechanismus macht sich die sogenannte Lipid-Affinität (wasserunlösliche Ähnlichkeiten)zunutze: Ölige Substanzen binden sich an Moleküle von ähnlicher Struktur (z. B. Öl mit Öl) und begünstigen in Kombination mit der mechanischen Wirkung des Wassers deren Entfernung.

Hierbei handelt es sich um einen Reinigungsmechanismus, die insbesondere für die sehr empfindliche, zu Dehydrierung neigende Haut geeignet ist.

 

Die Gesichtsreinigung


Die Wahl des - für sie - geeigneten Reinigungsproduktes ist der Grundstein für eine schöne Haut. Damit ist es jedoch nicht getan, ein geeignetes Produkt im Badezimmerschrank ändert unsere Haut noch nicht...

Wichtig ist, dass wir sie regelmässig und korrekt verwenden. Mit einer einfachen Routine kann man vielen Du vielen Hautproblemen entgegenwirken oder gar verhindern, dass sie entstehen.


Damit sich eine Haut verändern kann, sollte folgendes beachtet werden:

die Haut benötigt eine regelmäßige und konsequente Reinigung und Pflege

  • qualitativ gute und hochwertige Produkte sollten verwendet werden

  • es benötigt etwas Geduld (1 bis 3 Monate) für eine sichtbare Veränderung

Wasser allein genügt nicht. Dazu ein einfaches Beispiel: stellen sie sich vor, dass ihre Hände mit Olivenöl, Brotkrumen, Salz und Pfeffer (bezogen auf die Haut; Talg, Schweiss, Umwelteinflüsse und alte Hautschüppchen) überdeckt sind. Nun versuchen sie, die Hände unter dem Wasserhahn zu säubern; nur mit Wasser gehen vielleicht ein paar Brotkrumen und einige Salzkörner weg. Nimmst Du jedoch Seife dazu, bringst Du sie wieder ganz sauber und ein Handtuch entfernt letztendlich noch den gesamten Rest.

So in Etwa funktioniert auch eine Gesichtsreinigung mit einem Reinigungsprodukt.


Beim Gesicht jedoch, sollte man auf Seife im herkömmlichen Sinn verzichten! Sie ist viel zu aggressiv für unsere Gesichtshaut und fördert dazu Unreinheiten.


Auch morgens ist eine Reinigung des Gesichts notwendig, denn durch die Nacht scheiden wir durch die Haut Wasser, in Form von Schweiß aus. Auch dieser hinterlässt zusammen mit dem ausgeschiedenen Talg und der verlorenen Hautschüppchen einen „Schmutz-Film“ auf unserer Haut, den wir morgens entfernen müssen.


Darum ist es sehr wichtig, dass wir unser Gesicht morgens und abends gründlich reinigen.

 

Schritt für Schritt – Anleitung einer Gesichtspflege zu Hause

Bei meiner Arbeit im Institut ist mir aufgefallen, dass viele meiner KundInnen nicht genau wissen, wie man ein Produkt einsetzt. Aus diesem Grund möchte ich eine Gesichtspflege zu Hause gerne Schritt für Schritt erklären:

 

Schritt 1 Entfernung von Augen – Makeup abends

Den Augen–Makeup–Entferner benöttigt man lediglich die Augen geschminkt sind.


Dafür sind geeignet:

Mizellenwasser oder Sie geben das Produkt auf ein Wattepad, (ich empfehle ein feuchtes, halbiertes Pad, damit nicht zu

Augen Make – Up viel Produkt gebraucht wird. Trockene Pads saugen sich gerne und schnell voll...) und legen es auf ihre

Entferner geschlossenen Augen und lässt es kurz einwirken. Dann reinigen sie diese Augen SANFT von Innen

nach Außen, bis das Make – Up entfernt ist. Die Lippen können sie ebenfalls damit reinigen.


Bedenken sie dabei, dass die Augen- und Lippenpartie viel sensibler und die Haut viel dünner ist als die restliche Haut im Gesicht. Darum: behandeln sie diese Partien stehts ganz SANFT!




 

Schritt 2 Reinigung. Gesicht, Hals und Dekolleté morgens und abends

Nach der Reinigung folgt entweder das Tonikum oder das Peeling


Dafür stehen ihnen - je nach Bedürfnis - folgende Produkte zur Verfügung:


Waschschaum| Eine Creme oder ein Gel, welches sich in Verbindung mit Wasser zu einem Schaum entwickelt.

Reinigungsgel


Reinigungspuder ein Puder, dass sich in Verbindung mit Wasser zu einer seidigen Creme verwandelt.


Dafür gibt man eine kleine Menge in die Handfläche, schäumt es mit Wasser auf und verteilt es gleichmäßig und kreisförmig auf dem feuchten Gesicht. Reinigen sie dabei die Haut mit leichtem Druck, die Kerbe bei den Nasenflügeln braucht besondere Beachtung. Die Augen lassen sie dabei aus und spülen anschließend das Ganze gründlich mit Wasser ab.

Oftmals wird diese Reinigungsmethode für eine glänzende, unreine Haut verwendet. Sehr praktisch für die Reinigung unter der Dusche.

 

Reinigungsmilch

Die Milch geben sie Du auf ihr trockenes Gesicht und reinigen es damit mit gleichmäßigen, kreisförmigen Bewegungen. Anschließend waschen sie es mit kühlem Wasser ab oder verwenden dafür ein einen feuchten, weichen Waschlappen aus Baumwolle.

 

Reinigungsöl Meist handelt es sich hierbei um eine Creme, die sich in mit der Verarbeitung auf der Haut in ein Öl

verwandelt. Ein Öl eignet sich perfekt für eine tägliche Gesichtsmassage, oder für das Arbeiten mit einem Gua

Sha Stein - die Haut wird so bei jeder Reinigung angeregt und Fältchen entgegengewirkt. Die Haut wird

straffer und besser durchblutet.


Das Öl wird, wie die Milch auf die trockene Haut aufgetragen, einmassiert, mit Wasser auf-emulsiert und anschliessend mit einem kühlen, feuchten und weichen Tuch aus Baumwolle abgenommen.

Oftmals ist diese Reinigungsmethode für eine trockene, sensible Haut vorgesehen.

 

Mizellenwasser Das Mizellenwasser ist die perfekte Reinigung für jene, die es gerne schnell und einfach mögen. Auch

als Doppelreinigungsschritt (z.Bsp. bei starker Verschmutzung/ starkem Make-up)


Es wird einfach mit Wattepads auf die trockene Haut getragen, gründlich verteilt und fertig. Es muss nicht abgespült werden. Bei starker Verschmutzung oder bei Unreinheiten empfehle ich entweder eine doppelte Reinigung oder ein anderes Produkt.

 

Schritt 3 Tonifizieren Gesicht, Hals und Dekolleté morgens und abends

Das Tonic wird am Ende der Reinigung aufgetragen – oder einfacher ausgedrückt nach der letzten Berührung mit Wasser. Im Anschluss folgt entweder das Serum oder die Creme.


Tonic Tonifizierende Lotion ohne Alkohol. Sie ist ideal zum Abschluss der Hautreinigung und, um die

richtige Hydrierung sowie Revitalisierung der Gewebe erneut zu stabilisieren.


Tränken sie ein Wattepad mit dem Tonikum und tragen es so auf Deine abgetrocknete Haut auf. Lassen sie die Haut trocknen oder klopfen sie mit ihren Fingern sanft den Rest ein. Nicht abspülen!


 

...to be continued - Fortsetzung folgt


mit meinem ersten Beitrag über die Gesichtsreinigung bin ich nun am Ende angekommen. In nächster Zeit werde ich auf die weiteren Schritte eingehen. Ich kann es nicht genügend oft erwähnen, dass die korrekte Anwendung aller Reinigungsprodukte für das Gesicht auf einer konsequenten und regelmässiger Ausführung beruht. Sie können sich über die Veränderung ihrer Haut dann freuen!


Herzlichen Dank für ihr Interesse und das Lesen meines Beitrages!

 

last but not least...aber leider muss ich dies erwähnen:

Alle Inhalte dieses Blogs, insbesondere die Texte, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei hautnah cosmetics | nathalie burkhard-rentsch. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Blogs verwenden möchten.

Unter der „Creative Commons“-Lizenz“ veröffentlichte Inhalte, sind als solche gekennzeichnet. Sie dürfen entsprechend den angegebenen Lizenzbedingungen verwendet werden.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. Bilder oder Texte unerlaubt kopiert), macht sich gem. §§ 67ff URG strafbar.





17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen